• +49 33082 70202
  • info@stechlin.de

Pilgerweg Berlin - Bad Wilsnack

Wunderblutkirche Bad Wilsnack, Foto: Michael Richter

Beschreibung:

Der 119 km lange Pilgerweg von Berlin - Wilsnack ist zu allen Jahreszeiten attraktiv für Pilger und Naturliebhaber. Wilsnack war im Mittelalter ein wichtiger Wallfahrtsort. Aus ganz Europa strömten von 1383 bis 1552 die Pilger zu den Bluthostien, die in der Wilsnacker Wunderblutkirche aufbewahrt wurden. 2006 wurde der Pilgerweg in Anlehnung an historische Wege wiederbelebt.

Länge: 118 km (ca. 6 Tage)

Start: Hennigsdorf
Über: Bötzow (ca. 7 km) - Linum (ca. 25 km) - Protzen (ca. 19 km) - Garz - Wusterhausen (ca. 22 km) - Kyritz (ca. 9 km) - Görike (ca. 18 km)
Ziel: Bad Wilsnack (ca. 21 km)

Vom Berliner Zentrum fährt man mit der S-Bahn nach Hennigsdorf, ab dort geht es überwiegend auf gut passierbaren, naturbelassenen Feld- und Waldwegen oder entlang verkehrsarmer Landstraßen nach Bad Wilsnack.

Kennzeichnung des Weges

mit dem Wilsnacker Pilgerzeichen, das die 3 Hostien darstellt (3 orangene Punkte)

Sehenswertes an der Strecke:

An-/Abreise:

  • S-Bahnhof Hennigsdorf: S-Bahn und Regionalbahn RE 2
  • Bhf. Bad Wilsnack: Regionalbahn RE 2
  • Parkplätze an den jeweiligen Bahnhöfen

Kartenempfehlung:

Outdoor-Handbuch zum Pilgerweg ISBN-Nr. 3866861893

Tourdaten



Tourstart
Bahnhof Hennigsdorf
Postplatz
16761 Hennigsdorf

118 km

Tourende
Wunderblutkirche
Große Straße
19336 Bad Wilsnack
Wunderblutkirche Bad Wilsnack, Foto: Michael Richter

   Kontakt

Pilgerweg Berlin - Bad Wilsnack
Förderverein Wunderblutkirche St. Nikolai e.V.
Große Straße 25
19336 Bad Wilsnack


038791-2620


   Merkmale

  • Tour von A nach B
  • An-/Abreise mit ÖPNV möglich
Zurück zur Übersicht