Eine "Stechlinie": Berlin - Bahnhof Stechlinsee auf Schienen und weiter zu Fuß

Samstags und sonntags können Sie in den Sommermontagen Juli und August ab Berlin mit der Bahn zum Bahnhof Stechlinsee fahren. Eine herrliche Überland-Eisenbahnfahrt stimmt Sie auf Ihre bevorstehende Wandertour um unseren glasklaren Stechlinsee ein. Los geht es ab Berlin (Lichtenberg) mit der Linie RB54 um 7:23 Uhr nach Rheinsberg (Ankunft um 8:49 Uhr). Genießen Sie die Stadt, besuchen Sie das Schloss oder machen eine Dampferfahrt. Oder Sie schlafen aus und fahren mit der S-Bahn nach Oranienburg und von dort nach Löwenberg, wo um 12:33 Uhr die Abfahrt zum Bahnhof Stechlinsee startet (ab Rheinsberg um 13:20 Uhr).

Angekommen gehen Sie zum Großen Stechlinsee. Wählen Sie den rechten Uferweg und laufen auf der kürzesten Route über die Leddernbrück am Ufer des Stechlinsees nach Neuglobsow. In 7,2 km erreichen Sie die Bushaltestelle in Neuglobsow, wo um 16:44 Uhr (oder 18:44 Uhr) der Rufbus bereit steht (Beim Rufbus muss Ihre Anmeldung 90 Minuten vor der Abfahrt angekündigt sein. Telefon: 03306/2307). Nach einer ca. 10 minütigen Fahrt durch den Wald erreichen Sie den Bahnhof Fürstenberg/ Havel von wo aus im Stundentakt der RE 5 nach Berlin pendelt.  Weitere Tourentipps finden Sie im Flyer.